Heiraten in Dänemark
/


 

 

Heiraten in Esbjerg

Segelschiff und Versorger liegen im Hafen von EsbjergSegler und Versorger im Hafen

Esbjerg liegt direkt an der Nordsee. Rund 73.000 Einwohner leben heute in dieser Stadt - und damit auch nahe am Strand. Esbjergs wirtschaftliche Bedeutung liegt in der Versorgung von Off-Shore-Plattformen und Windparks in der Nordsee.

Stadt am Meer, Menschen und Meer, das sind wichtige Themen in Esbjerg - Dänemarks fünftgrößte Stadt. Fischerei war eher gestern, heute sind Windkraft und Offshore-Support die wesentlichen Faktoren. Die neuen Wirtschaftszweige haben frisches Leben nach Esbjerg gebracht. Auch auf einen  Airport kann die Stadt verweisen. Mit vier internationalen Verbindungen (Aberdeen, Berlin, Hamburg, London Heathrow).

Seine historischen Wurzeln hat Esbjerg trotz aller neuen Errungenschaften dennoch nicht vergessen. Das moderne Fischerei- und Schifffahrtsmuseum ist dafür ein Beispiel. Ganz in seiner Nähe, ebenfalls westlich der Stadt und mit Blick über die Nordsee, steht seit 1995 die Monumental-Skulptur „Mensch am Meer“. Das neun Meter hohe Monument am Sæddinge Strand ist steter Anziehungspunkt für Besucherscharen.

Trauung am Monument

Heiraten können Sie in Esbjergs Standesamt (klein und fein, holzgetäfelt, hyggelig). Wer draußen heiraten möchte, kann sich an der gewaltigen Skulptur trauen lassen. Heiraten können Sie auch am Strand, mit den Füßen im Sand. Wenn Sie wollen, sind es anschließend nur wenige Schritte zum Hochzeitsbüfett.